TONABNEHMER     TONARME     ÜBERTRAGER     ZUBEHÖR

Hersteller


Die Geschichte von IKEDA reicht zurück in das Jahr 1929 als Herr Isamu Ikeda im Tokioter-Distrikt Koto das Licht der Welt erblickte. Bereits als Jugendlicher faszinierte ihn die Musikwiedergabe mit den seinerzeit zur Verfügung stehenden Technologien.


So verwundert es nicht, dass seine berufliche Karriere bereits in den 40er Jahren begann, nachdem Herr Ikeda mit den damaligen Produkten, auf die er bei verschiedenen Arbeitgebern der Audio-Industrie traf, schlichtweg nicht zufrieden war.


Im Jahre 1964 setzte er den lange in ihm gereiften Entschluss, sich selbstständig zu machen, in die Tat um und gründete die legendäre „Fidelity Research Inc.“. Mit diesem Unternehmen wurde Herr Ikeda weltberühmt und sogar Hoflieferant der japanischen Kaiserfamilie. Produkte von Fidelity Research lassen auch heute noch das Herz vieler Audiophiler höher schlagen.


Herr Ikeda hat sich seit Ende des zweiten Weltkrieges immer nur mit der Entwicklung von Produkten für die LP-Wiedergabe beschäftigt und sich dabei bemüht, innovative und gleichzeitig kompromisslose Ergebnisse zu erzielen.


Die MC-Tonabnehmer-Technologie und das erste MC-Systems Japans trägt seine Handschrift und viele der späteren MC-Entwickler anderer Hersteller erlernten ihr Handwerk bei Herrn Ikeda.


Zwischen Mitte der 60er und Anfang der 80er Jahre gewann Herr Ikeda/ Fidelity Research viele internationale Auszeichnungen. Beispielhaft zu nennen sind die MC-Tonabnehmersysteme FR-1 und MC-201 sowie seine Tonarme FR-12, FR-14, FR-64 und FR-66.


Herr Ikeda setzte als einer der ersten Silberleiter ein und entwickelte hoch-effiziente Magneten, die es erlaubten, Spulen mit weniger Windungen zu verwenden, wodurch signifikante Steigerungen in der MC-Wiedergabe ermöglicht wurden.


Das FR-1 zusammen mit dem Tonarm FR-64 war ein Riesenerfolg in Japan.


Als Herr Ikeda kurze Zeit danach das FR-7 vorstellte, revolutionierte er erneut die analoge Musikwiedergabe mit einer neuen Technologie: das FR-7 war das weltweit erste MC-System mit einem sogenannten „empty core, four pole structure“-Design. Zusammen mit dem FR-64S-Tonarm erreichte diese Kombination eine nicht für möglich gehaltene klangliche Steigerung der LP-Wiedergabe.


Dieser Erfolg führte auch kommerziell zu einen Wachstumsschub seines Unternehmens und brachte zeitweise sogar eine Notierung an der japanischen Börse mit sich. Leider währte jedoch der kommerzielle Erfolg nicht lange, denn auf die Einführung der CD war das Unternehmen nicht ausreichend vorbereitet und musste 1985 schließen.


Herrn Ikeda´s Enthusiasmus für die Vinylwiedergabe tat dies jedoch keinen Abbruch und so gründete er noch im gleichen Jahr die „Ikeda Sound Laboratory Company“. Nun konnte er wieder seinen ursprünglichen Ideen nachgehen, nachdem Fidelity Research in den letzten Jahren zu groß, träge und kommerziell geworden war.


Die ersten neuen Produkte, die Herr Ikeda mit neuer Schaffenskraft vorstellte, sind die auch heute noch erhältlichen und optimierten 9er-Serie von MC-Tonabnehmern sowie der 12-Zoll-Tonarm IT-407CR1 und sein 9-Zoll-Bruder IT-345CR1.


Die 9er-Serie beinhaltet weiterhin das bahnbrechende „empty core“-Design des FR-7-Systems. Allerdings ließ es sich Herr Ikeda nicht nehmen, eine weitere Weltneuheit zu präsentieren: das 9MUSA M ist das „world´s first moving coil cantilever-less“-MC-System und extrem aufwendig zu fertigen. Durch den Entfall des eigentlichen Nadelträgers und unmittelbare Verbindung der Nadel mit der Spule entstehen Abtastmöglichkeiten, die ein „konventionelles“ System prinzipbedingt nicht erreichen kann.


Auch die beiden neuen Tonarme wurden im Vergleich zu dem FR 64 sowie FR 66 nochmals weiterentwickelt. Durch den Einsatz eines genau spezifizierten neuen Materialmix aus Aluminium, Zink-Bronze, Stahl und Messing konnte die ohnehin schon hervorragende Vibrationsarmut der früheren Tonarme nochmals minimiert werden. Das Ergebnis ist ein extrem starrer, verwindungssteifer und dadurch aussergewöhnlich musikalischer Tonarm.


Zahlreiche Patente zeugen von der Innovationskraft von Ikeda-san, der in 2011 das operative Geschäft altersbedingt in die Hände von „IT Industry Company  Ltd.“  gelegt hat, die bereits seit mehreren Jahrzehnten die Tonarme und MC-Systeme für Fidelity Research bzw. Ikeda Sound Lab. - nach den strengen Vorgaben des Meisters - in traditioneller Handarbeit und japanischer Ingenieurskunst erschaffen.

Ikeda-Tonarme und –MC-Systeme stellen ohne Frage das absolut Machbare für den Analogliebhaber dar und krönen die besten auf dem Weltmarkt erhältlichen Laufwerke.

„Sie werden in der Lage sein, den Atem der LPs zu hören“ (Herr Ikeda).


Vorab ein wichtiger Hinweis: Im Internet werden von Zeit zu Zeit über ebay und andere Shops vermeintlich Original-IKEDA-Produkte angeboten. Diese Angebote sind oftmals nicht von IKEDA bzw. IT Industry autorisiert. Der Hersteller bittet uns als Vertrieb explizit darauf hinzuweisen, dass auf diese Weise auch schon Plagiate angeboten wurden, die dem Originalprodukt täuschend ähnlich sehen, jedoch nicht im geringsten an die Qualität und die zu erzielenden Musikerlebnisse mit dem echten IKEDA-Produkt heranreichen. Weder der Hersteller noch wir als Vertrieb übernehmen irgendwelchen Support oder Service für solche Produkte, die nicht bei unseren Fachhandelspartnern erworben wurden.